Für die Mitnahme von lebenden Tieren ist Folgendes zu beachten:

  • Kleine, ungefährliche und in Behältnissen untergebrachte lebende Tiere werden unentgeltlich befördert. Für die Beförderung eines nicht in einem entsprechenden Behältnis untergebrachten lebenden Tieres (z.B. Hund) wird die entsprechende Gebühr eingehoben.
  • Für die Beförderung eines nicht in einem entsprechenden Behältnis untergebrachten lebenden Tieres (z.B. Hund) wird die entsprechende Gebühr eingehoben. Beachten Sie auch die Leinen- und Maulkorbpflicht bei der Beförderung von Hunden ohne entsprechendes Behältnis.
  • Bei Assistenz-Hunden ist ein bisssicherer Maulkorb nicht erforderlich. Bei entsprechender Eintragung in den Behindertenpass werden diese unentgeltlich befördert.